PLEX

ZURÜCK ZUR NEWSMAIL

PRESSE: SZ MAGAZIN FEATURE MIT DER KARDIOLOGISCHE GEMEINSCHAFTSPRAXIS

Mit dem Titel „Das Ende der bewährten Praxis“ widmet sich nun auch das Magazin der Süddeutschen Zeitung dem Thema Corporate Architecture für Arztpraxen und macht deutlich, dass dieses Thema auch in der Öffentlichkeit immer höhere Relevanz besitzt. „Bisher sah es beim Arzt aus wie… na ja, eben wie beim Arzt. Neuerdings aber glänzen medizinische Einrichtungen gern mit Einrichtung. Und dabei geht es um weit mehr als nur um Imagepflege.“ Mit dieser Einleitung startet der Artikel im SZ Magazin Heft 21/2009 und thematisiert einmal mehr das Thema Kundenbindung bei niedergelassenen Ärzten. In diesem Zusammenhang darf natürlich die Kardiologische Gemeinschaftspraxis Levenson, Albrecht und Eisenhut in Berlin auch nicht fehlen, die bereits den Titel des Deutschen Architektenblattes zierte.